Gratisversand ab 30€ | info@meinspeck.com | Folge uns auf Facebook & Instagram

Kartoffelwaffeln mit Speck und Spargeln

Zutaten für 4 Personen oder 2-3 Südtiroler:

Für die Waffeln:

Ca. 700 g Festkochende Kartoffeln

100 g Mehl

2 Zwiebeln

100 g Speck

2 Eier

Petersilie

Salz

Pfeffer

Butter zum einfetten

 

Für die Spargeln

Ca. 500 g Grüner Spargel

100 g Speck

Salbei

Butter zum anbraten

 

Schritt 1:

Die Kartoffeln Raspeln, und salzen. Während das Salz Wasser aus den Kartoffeln zieht, Zwiebeln feinhacken, den Speck in kleine dünne Quadrate schneiden und die Petersilie feinhacken. Die Spargeln schälen und blanchieren. Ein Glas Wein trinken. Falls der Alkohol dazu animiert, kann noch ein Kräuterdip gemacht werden. (Schnittlauch, Petersilie, Creme fraîche, Zitronensaft, Salz, Pfeffer)

 

Schritt 2:

Das Wasser aus den geraspelten Kartoffeln pressen. Mehl, Zwiebeln, Speck, Eier, Petersilie und Pfeffer dazugeben und gut durchmischen. Die fertige Kartoffelmasse nun im elektrischen Waffeleisen so heiß wie möglich braten, oder ein Feuer entfachen und im gusseisernen Waffeleisen bei guter Glut braten. Falls die erste Waffel nicht gelingt, kann sie dem Feuergott geopfert werden.

 

Schritt 3:

Eine Blechwanne in die Glut stellen – alternativ eine Pfanne erhitzen. Butter schmelzen lassen und die Salbeiblätter knusprig braten, den Speck zufügen und kurz anrösten. Dann die blanchierten Spargeln dazugeben und alles rösten lassen. Nun kann entweder alles auf einem Teller angerichtet werden, oder alternativ die Waffel barbarisch in die Hand nehmen und die viel zu heißen Spargeln aus der Blechwanne zupfen und genießen.

 

Mohlzeit!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.