Gratisversand ab 30€ | info@meinspeck.com | Folge uns auf Facebook & Instagram

Törggelezeit

Sobald die Trauben in Südtirol geerntet sind, öffnen von Anfang Oktober bis Ende November die Bauernhöfe ihre Stuben und laden zum gemütlichen Beisammensein in familiärer Atmosphäre ein. Auf den Tisch kommen lokale Traditionsgerichte wie Gerstensuppe, Schlachtplatte, Schlutzkrapfen, Speck , Kaminwurzen, Käse, Knödel, süße Krapfen, Kastanien und natürlich der neue Wein.

"Törggelen" leitet sich vom lateinischen Wort "torquere" ab, das "Wein pressen" bedeutet. Schon damals traf man sich nach dem Weinpressen mit den Erntehelfern, um die getane Arbeit zu feiern und um den neuen Wein zu verkosten. Dabei wurde natürlich immer kräftig gegessen und getrunken.

Das sollten Sie beim Törggelen beachten:

Was soll ich anziehen?
Meist sind die geräumigen Stuben und Keller recht frisch – doch je später der Abend, desto hitziger wird’s im getäfelten Gebälk. Am besten kleiden Sie sich nach dem Zwiebelschalenprinzip.

Muss ich vorbestellen?
Wer an Werktagen einen Hofschank aufsucht, sollte vorher besser anrufen. Nicht immer trifft man im Buschenschank die Bauernfamilie an, denn die Bauern arbeiten unter der Woche und gehen abends früh zu Bett.

Darf ich die Karte haben?
Buschenschänke sind keine Gasthäuser. Darum besser auf die höfliche Auskunft der Bedienung warten. Es ist bestimmt etwas Leckeres für jeden dabei – Bitte denken Sie jetzt aber nicht an Nudeln, Pommes und Coca Cola. Buschenschänke verkaufen primär hofeigene Produkte.

Darf ich singen?
Wein macht lustig und ölt die Stimme. Da nicht alle Törggelestuben mit Liederbüchern oder Instrumenten ausgestattet sind, am besten selbst vorsorgen, oder einen Musiker engagieren. 

Darf ich dem Musikant sagen, er soll bitte aufhören?
Auch wenn die Gehörnerven mehr strapaziert werden als die Gitarrensaiten: ein Musikant ist immer überzeugt, er rockt die Hütte – gönnen Sie ihm diesen Spaß oder spendieren Sie ihm ein Getränk, damit er Pause macht.

Darf ich beim Essen die Finger nehmen?
Beim Törggelen dürfen schon mal die Finger benutzt werden, um die g’schmackige Schweinsrippe abzunagen oder die rußig-schwarze Kastanie zu schälen.

Wie viele gebratene Kastanien isst man in der Minute?
Die meisten Leute schaffen fünf gebratene Kastanien in der Minute, ohne etwas zu trinken. Da Kastanien generell nicht leicht durch die Röhre rutschen, am besten mit frischer Bauernbutter probieren. Lecker.

Hilft etwas Hochprozentiges beim Verdauen?
Rein wissenschaftlich gesehen nicht. Wer nach einer üppigen Törggele-Mahlzeit trotzdem zum Brand greift, sollte sich vor der Spendierrunden-Dynamik hüten.

Wann fliege ich raus?
Mit den Sperrstunden wird des in den Südtiroler Törggelestuben nicht so genau genommen. Trotzdem: Wenn der Chef mit der Rechnung naht, sollte klar sein, dass es langsam Zeit ist, aufzubrechen.

Muss ich Bargeld mitnehmen?
Die wenigsten Törggelestuben verfügen über ein POS-Gerät, um mit EC-Karte zu bezahlen. Also besser immer etwas bare Münze in der Tasche haben, denn: ohne Moos, nix los.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Südtiroler Speck Gran Riserva 1/4 Südtiroler Speck Gran Riserva 1/4
Inhalt 1 Kilogramm
29,00 € *
Kaminwurzen Kaminwurzen
Inhalt 4 Stück (2,10 € * / 1 Stück)
8,40 € *
Schüttelbrot klein Schüttelbrot klein
Inhalt 4 Stück (1,10 € * / 1 Stück)
4,40 € *