Gratisversand ab 30€ | info@meinspeck.com | Folge uns auf Facebook & Instagram

Rohnenknödel - Rote Bete Knödel

Rohnenknödel ganz nach Südtiroler Art. Mit einer cremigen Käsesauce passen sie farblich und geschmacklich perfekt in den Herbst. So machen wir die Knödel:

Was ist drin?
1 Zwiebel
200 g Rohnen / Rote Bete (gekocht)
2 EL Butter
4 Eier
240 g Knödelbrot
50 g Gorgonzola (oder Südtiroler Graukas)
20 g Mehl (bei Bedarf)
Für die Frische: Petersilie oder Schnittlauch
Für die Würze: Salz

Wie viele werden satt?
Als Hauptspeise reicht das Rezept für 4 Personen (oder 3 hungrige Südtiroler:innen).

Wie wird´s gemacht?
Das Knödelbrot in eine große Schüssel geben.
Die Zwiebel fein aufschneiden und mit Butter andünsten. Beiseitestellen und etwas abkühlen lassen.
Die Rohnen schälen, würfeln und mit den Eiern im Mixer pürieren.
Nun die Zwiebel, die Rohnen-Eier-Masse, den zerbröselten Gorgonzola, die Kräuter und das Salz zum Knödelbrot geben und alles sorgfältig vermengen.
Jetzt kommt (nur bei Bedarf) das Mehl dazu, gerade so viel, dass die Knödelmasse feucht ist, aber nicht zu trocken wird.
Die Knödelmasse in der Schüssel erst 10 Minuten ruhen lassen, dann zu Knödeln  formen und in gesalzenem Wasser 15-20 Minuten bei geschlossenem Deckel sieden lassen.

Wir servieren die Rohnenknödel mit Käsesauce (vorzugsweise Gorgonzola) und geriebenem Parmesan. Dazu gibt es Krautsalat.

Südtiroler Insidertipp: Sieden Sie die Knödel im Kochwasser der Rohnen, dadurch wird die rote Farbe noch intensiver.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Die Datenschutzbestimmungen habe ich zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Südtiroler Knödelbrot Niki Back Knödelbrot 1kg (ca. 35 Knödel)
Inhalt 1 Stück
7,90 € *